Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Bergmannstag in der ältesten erhaltenen Brikettfabrik der Welt in Domsdorf

21. 06. 2022

Am Sonntag, dem 03. Juli 2022, findet in Domsdorf der traditionelle Bergmannstag an der ältesten noch erhaltenen Brikettfabrik der Welt statt.

Damit begehen der Träger, die Stadt Uebigau-Wahrenbrück und der Freundeskreis Technisches Denkmal Brikettfabrik LOUISE Domsdorf e.V. das 140-jährige Bestehen der LOUISE.

140 Jahre Braunkohle- und Industriegeschichte in der ehemaligen Braunkohleregion Domsdorf-Tröbitz-Wildgrube sind es wert, daran zu erinnern, was „Kohlekumpel“ geleistet haben, um die Region mit dem heimischen Brennstoff Braunkohlenbriketts zu versorgen.

Indem der Bergmannstag gefeiert wird, zieht die Region ohne „Wenn und Aber“ den Hut vor der Lebensleistung vorangegangener Generationen. Der Bergmannstag ist auch ein Bekenntnis, die Kohle- und Industriegeschichte der Lausitz zu bewahren, zu erhalten und verantwortungsvoll in die Zukunft zu führen. Dazu gehört auch das Bemühen, die LOUISE als Industriekulturort weiterzuentwickeln und mit neuen Inhalten zukunftsfest zu machen, so dass die „alte Dame“ auch zukünftig Ankerpunkt in der Region bleibt.

 

„Berg- und hüttenmännische Traditionen werden von uns nicht nur gepflegt, sie werden gelebt, getreu dem Motto:
 

Tradition ist nicht die Anbetung der Asche, sondern die Weitergabe des Feuers.“
 

(Zitat: Hans-Jürgen Schmidt, ehemaliger Landesvorsitzender des Landesverbandes Brandenburg-Berlin der Bergbau-, Hütten- und Knappenvereine e.V.)

Insbesondere das BMBF-geförderte Klimaanpassungsprojekt „Leuchtturm LOUISE“ und das Ausstellungsprojekt „Kinderschicksale des Verlorenen Transports“ des Freundeskreises greifen Themen auf, die hochaktuell sind und sich mit regionalen Fragestellungen auseinandersetzen und in die Zukunft weisen.

Wichtig ist den Organisatoren die Einbindung möglichst aller Vereine am Standort und des Ortsteils Domsdorf. Deshalb ist der traditionell gefeierte Bergmannstag auch immer ein Erlebnis- und Begegnungstag für die ganze Familie, für ehemalige Bergleute und Technikfans. Er richtet sich auch an all diejenigen, die LOUISE mit neuen Inhalten als kulturellen Anziehungs-, Bildungs- und Erlebnisort weiterentwickeln wollen.

Nach dem Festakt, der um 10.00 Uhr beginnt und der durch das Trompeten- und Paukenensemble der Kreismusikschule Gebrüder Graun umrahmt wird, spielen von 11.00 -13.00 Uhr die KREMITZ-MUSIKANTEN zum Frühschoppen auf.
 

Von 13.30 Uhr bis 15.30Uhr schließt sich jazzige Musik auf der grünen Wiese mit TOM GAVRON & Friends an.

Highlight des Tages bildet das besondere Konzert mit ANDREJ HERMLIN und seinen SWINGIN HERMLINS aus Berlin, die die altehrwürdige Kraftwerkshalle der LOUISE in einen swingenden Tempel der 20er und 30er Jahre des vorangegangenen Jahrhunderts verwandeln werden.

Konzertbesucher*innen im „OUTFIT der Goldenen Zwanziger“ erhalten am Eingang der Kraftwerkshalle ein leckeres Begrüßungsgetränk.

Eintrittskarten sind während der Öffnungszeiten direkt in Domsdorf erhältlich.

Da die Platzkapazität begrenzt ist, wird um verbindliche Kartenvorbestellungen unter der Tel.-Nr. 03 53 41 – 94 005 oder per Mail unter gebeten. 

Unterstützt werden die Feierlichkeiten durch die Sparkassenstiftung „Zukunft Elbe-Elster-Land“ der Sparkasse Elbe-Elster sowie der ENERTRAG AG aus Dauerthal (Uckermark).

Das umfangreiche Festprogramm entnehmen Sie bitte den beigefügten Anlagen.

Rücksprache gern unter der Tel.-Nr.: 01 77 – 77 28 194.